| Sandra Grimmer

Die Hose im Leben von... Textildesignerin Selina Peyer

In unser Serie "Die Hose im Leben von..." stellen wir euch inspirierende Frauen vor, die das Leben bei den Hörnern packen, ihre Visionen leben und so die Welt für uns alle schöner und besser machen.

Selina Peyer ist Designerin und Macherin des nachhaltigen Stricklabels FEEL A FIL - Von ihren wundervollen und nachhaltigen Strick-Kreationen und dem Charity Shirt "Hand in Hand gegen Corona" habe ich euch schon im Update aus unserem Lockdown Fotoshooting erzählt...

 



Ich bin...

Selina und habe vor knapp 5 Jahren mein Textildesignstudium abgeschlossen. Als ich das erste Mal vor einer Strickmaschine sass, wusste ich, das ist mein Werkzeug. Mein Gestaltungsmittel. Diese Faszination lebe ich nun seit einem Jahr mit meinem eigenen nachhaltigen Stricklabel FEEL A FIL aus. Mit FEEL A FIL hinterfrage ich unser Konsumverhalten und vereine die Welt des Sehens und Spürens auf einzigartige Art und Weise. Denn Pullover, welche sich gut anfühlen, bleiben länger im Kleiderschrank. Mein Ziel: Pullover, die bleiben. Heute. Morgen. Übermorgen.


Was ist deine Vision - fürs Leben und für dein Label FEEL A FIL?

Gutes Design sollte niemanden ausschliessen. Für mich ein Leitfaden in meiner inklusiven Designstrategie. Meine Pullover sind zugänglich für Menschen mit eingeschränkten Sehvermögen. Farben und Muster werden begreifbar und Pflegeetiketten sind mit der Blindenschrift ausgestattet. Gleichzeitig liegt der Mehrwert auch bei der Einladung an uns Sehende, unsere Kleidung mit den Händen wahrzunehmen, zu spüren. So binden wir uns emotional stärker an das Kleidungsstück. In Kombination mit einer fairen Produktion ist dies eine neue Herangehensweise nachhaltige Mode zu gestalten.

Für mein Leben ist das ähnlich, ich glaube an «Nichts ist unmöglich», an gegen den Strom schwimmen und suche mir nicht immer den einfachsten, sondern den richtigen Weg aus. So entstehen neue Sichtweisen auf die Welt – einfach mal die Perspektive wechseln.

Wie hast du deinen Purpose gefunden?

In der Akzeptanz, dass alles seinen Sinn hat, und dass das, was dir als «Problem» oder Schwierigkeit erscheint, das ist, was dich auszeichnet und du deine Erfahrungen fürs Gute nutzen kannst. Ich glaube, das braucht Flexibilität, Offenheit und eine riesen Portion Glück mit einem tollen Umfeld. Mein Ziel: mit meiner Sicht auf die Welt helfen und zu neuen Lösungen beitragen.

Deine Freunde finden dich einzigartig, weil...

ich niemals aufgebe und eine Kämpferin bin. Seit ich klein war, habe ich mit unterschiedlichen gesundheitlichen Herausforderungen, insbesondere meinem eingeschränkten Sehvermögen, zu kämpfen. Davon liess ich mich jedoch niemals unterkriegen oder von meinen Träumen abbringen. Es gibt immer einen Weg, auch wenn ich ihn manchmal etwas anders beschreite als andere.




Welche Ansprüche hast du an deine Kleidung?

Mit mehr Wissen bezüglich der Folgen der Textilindustrie haben sich auch meine Ansprüche an meine Kleidung geändert. Ich habe den Anspruch, mit dem Kauf eines Kleidungsstückes, einen möglichst geringen Schaden anzurichten. Achte auf eine faire und nachhaltige Produktion und stelle gleichzeitig sicher, dass es mir so gut gefällt, dass ich ganz lange Freude daran haben werde. Daher lege ich Wert auf eine gute Qualität und auch, dass ich mich pudelwohl darin fühle.

Hosen von Seefeld.Style trägst du, weil...

diese einfach unbeschreiblich bequem sind und genau meinen Ansprüchen entsprechen ohne einen einzigen Kompromiss machen zu müssen. Sie sind wandelbar und somit ideale, langfristige Wegbegleiter, egal ob Businessmeeting oder Picknick.

Selbstbestimmung ist für dich...

die Zügel meines Lebens selbst in die Hand zu nehmen und zu lenken. Vieles lässt sich nicht ändern, aber ich kann selber bestimmen, wie ich damit umgehe und was ich daraus mache.

Fotos: Selina Peyer FEEL A FIL

Die Hose im Leben von Selina: Utoquai in Chocolate Brown

Einen Kommentar hinterlassen